Webinar

Erstellung von Legasthenie-Gutachten durch Therapeuten für Schule und Jugendhilfe

Webinar-Aufzeichnung

Webinar

Erstellung von Legasthenie-Gutachten durch Therapeuten für Schule und Jugendhilfe

Webinar-Aufzeichnung
43,00 €
Auf Lager
Art.-Nr.
5100.80
Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Produkt in Ihren Warenkorb zu legen.
Anwendungsbereich
Legasthenie-Begutachtung im Kontext von Schule und Jugendhilfe
Anwendungsgruppe
Kinder, Jugendliche
Berufsgruppe
PsychiaterInnen, Psychotherapeuten, SchulpsychologInnen, KinderärztInnen

Hinweis: Nach Erwerb dieses Produkts erhalten Sie einen Link zur Webinar-Aufzeichnung vom 24.11.2017.

Das Webinar bietet eine Einführung in die Legasthenie-Begutachtung im Kontext von Schule und Jugendhilfe gemäß Multiaxialem Klassifikationsschema (MAS) nach ICD-10.

Anhand der sechs Achsen des MAS werden im ersten Teil diagnostische Vorgehensweise und klassifikatorische Einordnung dreier nach Achse II MAS genannten "umschriebenen Entwicklungsstörungen" 1. Lese- und Rechtschreibstörung (F81.0), 2. isolierte Rechtschreibstörung (F81.1) sowie 3. isolierte Lesestörung (die bislang nicht in die ICD-Klassifikation aufgenommen wurde) dargestellt und mit den Webinar-TeilnehmerInnen diskutiert. Auf dieser Grundlage werden im zweiten Teil des Webinars die Grundsätze zur Erstellung von Legasthenie-Gutachten für Schule und Jugendhilfe besprochen.

Der Webinar-Leiter bringt eine langjährige Erfahrung in der Erstellung von Legasthenie-Gutachten aus der Klinik und ambulanten Praxis in die Veranstaltung ein.

Zeitumfang: 1,5 Stunden

Didaktik: Vortrag, Diskussion

Zielgruppe: Kinder- und JugendpsychiaterInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen, Psychologische PsychotherapeutInnen, SchulpsychologInnen, Kinderärzte

Der Kurs erfordert keine Kenntnisse über das Verfahren.


Die Inhalte im Einzelnen:

  • Multiaxiales Klassifikationsschema (MAS) nach ICD-10
  • Überblick über unterschiedliche diagnostische Methoden in Theorie und Praxis
  • Umschriebene Entwicklungsstörungen nach MAS Achse II
  • Diagnostik und Klassifikation von drei Teilleistungsstörungen
  • Leitlinien zur Erstellung von Legasthenie-Gutachten


Die Fallbeispiele stammen aus der Praxis des Referenten und/oder können von den Webinarteilnehmern im Vorfeld eingereicht werden.

Referent: Dr. Peter Pohl, Diplom-Psychologe