A. S. Kaufman, N. L. Kaufman

K-ABC

Kaufman - Assessment Battery for Children

Deutsche Bearbeitung: P. Melchers, U. Preuß, 1991 8., unveränderte Auflage 2009

A. S. Kaufman, N. L. Kaufman

K-ABC

Kaufman - Assessment Battery for Children

Deutsche Bearbeitung: P. Melchers, U. Preuß, 1991 8., unveränderte Auflage 2009

Gruppiert Produkte - Artikel
Produktname
62,50 €
K-ABC - Testbogen
25 Stück
Art.-Nr. 3776.03
Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Produkt in Ihren Warenkorb zu legen.
Anwendungsbereich
Individualtestverfahren zur Messung von Intelligenz
Anwendungsgruppe
Kinder
Alter
2;6 bis 12;5 Jahre
Durchführungsdauer
Zwischen 30 bis 90 Minuten
Berufsgruppe
PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, PsychiaterInnen, NeuropsychologInnen, SonderpädagogInnen

Wichtiger Hinweis an alle AnwenderInnen der K-ABC:

Bitte beachten Sie, dass die K-ABC nur noch bis zum 31.12.2018 erhältlich sein wird und danach nicht mehr erworben werden kann. Dies gilt sowohl für die Verbrauchsmaterialien als auch für die Gesamtsätze. Nutzen Sie also die Gelegenheit, sich bis zum 31.12.2018 mit den benötigten Materialien einzudecken. 

Bei Fragen können Sie sich gerne an den Beratungsservice telefonisch unter 069 756 146 -17/-25/-28/-32 oder per E-Mail an beratungsservice.de@pearson.com wenden.


* Mit der KABC-II ist eine aktualisierte Version der K-ABC erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Anwendungsbereich

Die K-ABC ist ein Individualtest zur Messung von Intelligenz und erworbenen Fertigkeiten bei Kindern im Alter von 2;6 bis 12;5 Jahren. Die K-ABC kann zur allgemeinen psychologisch-diagnostischen Leistungsbeurteilung, im Rahmen erziehungspsychologischer Untersuchungen von lernbehinderten oder anderen Kindern mit auffälligem Verhalten, zum Entwurf und zur Überprüfung von Förderungsmaßnahmen, zur Leistungsmessung bei Kindern aus Minderheitengruppen und als neuropsychologisch fundiertes Prüfverfahren und Forschungsinstrument genutzt werden. Auch ein Einsatz bei minderbegabten Jugendlichen und Erwachsenen ist nach aktuellen Studienergebnissen bei Anwendung eines angemessenen Interpretationsvorgehens sinnvoll.

Das Verfahren

Die K-ABC besteht aus vier Skalen: Skala einzelheitlichen Denkens, Skala ganzheitlichen Denkens (die zusammen die Skala intellektueller Fähigkeiten bilden), Fertigkeitenskala und Sprachfreie Skala. Den Intelligenzskalen liegt die Definition von Intelligenz als die Fähigkeit zugrunde, Probleme durch geistiges Verarbeiten zu lösen, so dass bei der Diagnose der Prozess der Lösungsfindung und nicht der Inhalt der Aufgabe im Vordergrund steht. Die Fertigkeitenskala hingegen überprüft Faktenwissen und die Anwendung von Fertigkeiten. Durch ihren speziellen Aufbau ermöglicht die K-ABC eine erleichterte und angenehme Testdurchführung für Kind und Versuchsleiter mit vielfältigen Möglichkeiten zur Verhaltensbeobachtung. Die Durchführungsdauer wird durch altersspezifische Aufgabenreihen bestimmt und liegt zwischen 30 Minuten (2;6 bis 2;11 Jahre) und etwa 90 Minuten (ab 7 Jahren).

Gütekriterien

Mit der Testhalbierungsmethode, korrigiert nach Spearman- Brown, ergaben sich für die vier Skalen über alle elf Altersstufen Koeffizienten im Bereich von .83 bis .98.

Es wurde eine umfangreiche Konstruktvalidierung mit den Komponenten Entwicklungsschritte (Altersdifferenzierung), interne Konsistenz (Untertests-Gesamtskalen), Faktorenanalyse, Übereinstimmungs- und Unterscheidungsvalidität (sequenzielle/simultane Verarbeitung) und Korrelation mit anderen Tests durchgeführt (Korrelation der einzelnen Gesamtskalen mit den Gesamtleistungen bei HAWIK-R von .57 bis .79, AID von .50 bis .86, BTS von .54 bis .84). Die Ergebnisse belegen eine hohe Validität der K-ABC.

Normen

Die deutschsprachige Fassung der K-ABC wurde an einer Stichprobe von 3098 Kindern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol für elf Altersgruppen im Bereich von 2;6 bis 12;5 Jahren normiert.