John Rust, 2002

RANRA

Rust Advanced Numerical Reasoning Appraisal

Deutsche Bearbeitung: A. Sourisseaux, T. Felsing, Ch. Müller, S. Stübig, J. Schmücker, G. Heyde

John Rust, 2002

RANRA

Rust Advanced Numerical Reasoning Appraisal

Deutsche Bearbeitung: A. Sourisseaux, T. Felsing, Ch. Müller, S. Stübig, J. Schmücker, G. Heyde

Gruppiert Produkte - Artikel
Produktname
331,50 €
RANRA - Gesamtsatz
Manual, Testhefte (5), Antwortbögen (25)
Art.-Nr. 3772.00
59,50 €
RANRA - Manual
Art.-Nr. 3772.01
81,00 €
RANRA - Testhefte
5 Stück
Art.-Nr. 3772.02
101,50 €
RANRA - Antwortbogen
25 Stück
Art.-Nr. 3772.05
Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Produkt in Ihren Warenkorb zu legen.
Anwendungsbereich
Auswahl und Entwicklung von Entscheidungsträgern in Organisationen
Anwendungsgruppe
Erwachsene
Durchführungsdauer
ca. 40 Minuten
Berufsgruppe
PersonalmanagerInnen, PsychologInnen, PsychiaterInnen, PsychotherapeutInnen

Anwendungsbereich

Der Rust Advanced Numerical Reasoning Appraisal (RANRA) ist das ideale Instrument zur Erfassung des logisch-mathematischen Denkens im Rahmen der Auswahl und Entwicklung von Entscheidungsträgern in Organisationen. Im Gegensatz zu anderen Tests, die das logische Denken im Umgang mit Zahlenmaterial messen, beinhaltet RANRA Aufgaben, deren Lösung höhere kognitive Prozesse der Deduktion, Interpretation und Evaluation erfordern.

Das Verfahren

Folgende Maße tragen zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit bei:  

  • Untertest 1: Vergleich von quantitativen Informationen 
  • Untertest 2: Beurteilung, ob bestimmte mathematische Sachverhalte aus vorgegebenen Informationen hergeleitet werden können 


Die Testaufgaben werden am effizientesten mit Hilfe höherer kognitiver Prozesse gelöst, die durch wiederholte erfolgreiche Anwendung mathematischer Operationen herausgebildet werden. Das bloße Anwenden mathematischer Rechenregeln verkompliziert den Lösungsweg eher.

RANRA wurde als passgenaue Ergänzung zum Watson-Glaser Critical Thinking Appraisal (WGCTA) entwickelt, dem weltweiten Standard zur Messung des kritischen Denkens.

Gütekriterien

Die deutsche Adaptation des RANRA ist als Einzel- und Gruppentest einsetzbar. Sie enthält 29 Aufgaben, für die eine Bearbeitungszeit von etwa 40 Minuten benötigt wird. Der Test wurde für Führungskräfte aller Ebenen und Nachwuchsführungskräfte normiert (N = 395). Die Reliabilität der Skala beträgt .78 (Cronbachs Alpha) bzw. .73 (Split-half). Die Validität wurde u. a. anhand des Berufserfolgs (Gehaltsniveau) überprüft und bestätigt.

Charakteristika

Der RANRA fällt im Besonderen durch drei Aspekte auf: 

  • Einfache Durchführung: Die Testperson erhält ein Testheft mit selbstinstruierenden Aufgaben und einen Antwortbogen. Die gesamte Bearbeitungszeit beträgt nur circa 40 Minuten. 
  • Einfache Auswertung: Der Antwortbogen ist durchschreibbar. Der Testleiter muss lediglich das obere Blatt ablösen und kann sofort die richtigen Antworten erkennen und zusammenzählen. 
  • Einfache Interpretation: Die Summe der richtigen Antworten wird mit Hilfe einer Norm standardisiert und man erhält so schnell einen aussagekräftigen Leistungswert.