Tagged with 'WISC-V'

Anwenderbericht zur WISC-V

Was machen Sie beruflich?

Diplom-Pädagogin, systemische Familientherapeutin und Diagnostikerin in einer Sozialpsychiatrischen Praxis. Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -Psychotherapie sowie Praxisinhaber einer Sozialpsychiatrischen Praxis.


Wann entscheiden Sie, die WISC-V einzusetzen?

  • Bei schulischen Problemen zur Ermittlung des Leistungsniveaus.
  • Bei Entscheidungen zum Schultyp oder der weiterführenden Schule.
  • Bei Teilleistungsstörungen zur Ermittlung der Standardabweichung.
  • Zur Ermittlung einer möglichen geistigen Behinderung (und der daraufhin relevanten Ermittlung des Kostenträgers, wie z. B. in der Autismus-Förderung).
  • Bei Fragestellungen zur Hochbegabung.
  • Bei emotionalen Störungen, wie z. B. Lern- und Leistungsblockaden.
  • In der ADHS-Diagnostik.


Haben Sie Tipps zur Durchführung der WISC-V?

Weiterlesen

Einladung zur Roadshow "WISC-V u. WPPSI-IV auf Q-interactive" im Oktober

Mit der WPPSI-IV ist vor Kurzem ein Intelligenztestverfahren erschienen, das die kognitiven Fähigkeiten von Kindergarten- und Vorschulkindern im Alter von 2;6 bis 7;7 Jahren misst. Die WPPSI-IV ist nicht nur mit dem herkömmlichen Paper & Pencil Gesamtsatz durchführbar, sondern auch digital mit der Anwendung Q-interactive. Die Ära des digitalen Testens hat mit der Publikation der WISC-V im Herbst 2017 begonnen und sich bewährt. In unserer (kostenfreien) Roadshow möchten wir das Thema 'Digitales Testen' aufgreifen und Ihnen die Anwendung Q-interactive näher bringen. Unter dem Motto "Digitale Intelligenzdiagnostik bei Kindern und Jugendlichen"...

Weiterlesen

Neu im Seminarprogramm: Supervisionsseminare zur WISC-V

Die Pearson Akademie startet mit einer neuen Seminarreihe in den Sommer und bietet in diesem Jahr Supervisionsseminare zur kürzlich erschienenen WISC-V an. Der Startschuss fällt am 28. Juni 2018 mit einem Seminar in Frankfurt am Main. Ein weiterer Termin ist für den 17. November 2018 in Hannover geplant. Die Referentin ist unsere Expertin PD Dr. Monika Daseking, die selbst an der Entwicklung der WISC-V beteiligt war und Ihnen damit Informationen aus erster Hand geben kann.

Das Seminar richtet sich insbesondere an erfahrene Anwender, die bereits mit der WISC-V arbeiten. Das besondere an dem Seminar ist, dass Sie vorab per Mail eigene Testprofile oder Fallbeispiele einreichen können, die dann im Seminar besprochen und diskutiert werden.

>> Erfahren Sie hier mehr über das WISC-V Supervisionsseminar