PLAKSS-II

Über PLAKSS-II

Die Psycholinguistische Analyse kindlicher Aussprachestörungen (PLAKSS-II) kann bei Kindern zwischen 2;6 und 5;11 Jahren eingesetzt werden. Das Verfahren kann als Einzeltest zur Diagnose von Aussprachestörungen und Planung von ursachenorientierter Therapie, sowie zur Früherkennung eines Risikos für Aussprachestörungen (Screeningbefund) eingesetzt werden. PLAKSS-II kommt im Alltag von Logopäden und Sprachtherapeuten zum Einsatz.

Die PLAKSS-II kann aber auch in ihrer Screening Variante im Bereich der Prävention, z. B. bei Sprachstanderhebungen im Kindergarten oder bei den U-Untersuchungen beim Kinderarzt eingesetzt werden.

Verwandte Themen zu PLAKSS-II

PPVT-IV Sprache und Sprachentwicklung

Zum Pearson Newsletter anmelden und 10 Euro Gutschein sichern!

Melden Sie sich jetzt zum wöchentlichen Newsletter an und freuen Sie sich auf Fachbeiträge zu diagnostischen Themen, Informationen zu Neuerscheinungen, Angebote und Aktionen, Einladungen zu Events, Rabatte und Gewinnspiele und Informationen aus dem Seminarprogramm der Pearson Akademie.