P. Pohl, M. Gottmann, 2006

Elternfragebogen

Elternfragebogen für Kinder mit Lern- und Verhaltensproblemen

P. Pohl, M. Gottmann, 2006

Elternfragebogen

Elternfragebogen für Kinder mit Lern- und Verhaltensproblemen
Gruppiert Produkte - Artikel
Produktname
26,50 €
Elternfragebogen - Manual
Manual
Art.-Nr. 3220.01
26,50 €
Elternfragebogen - Fragebogen
20 Stück
Art.-Nr. 3220.02
Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Produkt in Ihren Warenkorb zu legen.
Anwendungsbereich
Elternfragebogen zur Vorklärung möglicher Ursachen von Lern- und Verhaltensproblemen
Anwendungsgruppe
Kinder, Jugendliche
Alter
5 bis 17 Jahre
Durchführungsdauer
15 bis 30 Minuten
Berufsgruppe
PsychologInnen, SchulpsychologInnen, PsychotherapeutInnen, SonderpädagogInnen

Anwendungsbereich

Der Elternfragebogen dient der frühzeitigen Erfassung von Lern- und Verhaltensproblemen und richtet sich primär an Schulpsychologen und Psychologen. Der Fragebogen soll Therapeuten dabei unterstützen, schneller und gezielter Hilfestellungen für die betroffenen Kinder einleiten zu können.

Das Verfahren

Die Ursachen von Lern- und Verhaltensproblemen sind vielfältig. Damit eine gezielte Diagnose und eine schnelle Intervention erfolgen kann, sollten in systematischer Weise die körperlichen Beschwerden, die familiären Umstände, die Entwicklung in den ersten Lebensjahren, das Verhalten in der Schule, der Umgang mit den Hausaufgaben, die Organisation der Freizeit und der Medienkonsum erfasst werden. Diese Informationen können von den Eltern in dem Fragebogen gegeben werden. In die Entwicklung des Fragebogens gingen die langjährigen Erfahrungen der Autoren aus einer kinderpsychologischen Praxis ein.

Validität

Die Inhaltsvalidität hinsichtlich der Items und der verschiedenen Bereiche des Fragebogens ist durch Expertenrating während der Fragebogenkonstruktion gegeben.

Normen

Das Manual liefert Informationen über die Häufigkeit von spezifischen Diagnosen in einer größeren Stichprobe (N = 1.096) von Kindern und Jugendlichen, auf Basis dessen die Konstruktion des Fragebogens erfolgte, und gibt Hinweise zur Interpretation der erhobenen Informationen. Da der Fragebogen selbst als Methode der Vorklärung möglicher Ursachen von Lern- und Verhaltensproblemen dient, die im weiterführenden Elterngespräch strukturiert exploriert werden können, wurde auf eine Normierung verzichtet.

Charakteristika und Vorzüge

  • Überblick über und erste Vorklärung der Ursachen von Lern- und Verhaltensproblemen.
  • Erleichtert die Strukturierung der Gespräche mit den Eltern sowie die weitergehende Exploration einzelner Bereiche.