D. Wechsler, J.A. Naglieri

WNV

Wechsler Nonverbal Scale of Ability

Deutsche Fassung: F. Petermann, 2014

D. Wechsler, J.A. Naglieri

WNV

Wechsler Nonverbal Scale of Ability

Deutsche Fassung: F. Petermann, 2014

Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Produkt in Ihren Warenkorb zu legen.

Gruppiert Produkte - Artikel
Produktname
1.054,50 €
WNV - Gesamtsatz
Manual 1 (Testauswertung, Interpretation), Manual 2 (Testdurchführung), Stimulus-Buch, Protokollbögen (25 Stück),  Aufgabenhefte (25 Stück), Auswertungsschablonen, Bildkarten, Puzzle "Figuren legen", Würfelplatte, Tasche
Art.-Nr. 3597.00
105,50 €
WNV - Technisches Manual
Art.-Nr. 3597.02
118,50 €
WNV - Durchführungsmanual
Art.-Nr. 3597.03
54,00 €
WNV - Protokollbogen
25 Stück
Art.-Nr. 3597.05
64,50 €
WNV - Aufgabenheft
25 Stück
Art.-Nr. 3597.06
Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Produkt in Ihren Warenkorb zu legen.
Anwendungsbereich
Sprachfreies Intelligenztestverfahren
Anwendungsgruppe
Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene
Alter
4;0 bis 21;11 Jahre
Durchführungsdauer
ca. 40 Minuten
Berufsgruppe
PsychologInnen, PsychiaterInnen, PsychotherapeutInnen, NeuropsychologInnen, SonderpädagogInnen

Anwendungsbereich

Die Wechsler Nonverbal Scale of Ability (WNV) ist ein nonverbaler Intelligenztest für die diagnostische Einzelfalluntersuchung zur Darstellung des allgemeinen kognitiven Entwicklungsstandes und eines intraindividuellen Leistungsprofils u. a. zur Abklärung von Leistungsstörungen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 4 bis 21 Jahren. Der Test kann durchgeführt werden, ohne dass die Testperson selbst aktiv sprechen muss. Die bildunterstützten Instruktionen erleichtern die Testdurchführung auch für Testpersonen, die die deutsche Sprache nicht oder nicht ausreichend verstehen und/oder sprechen. Damit ist die WNV besonders gut geeignet bei Testpersonen mit Hörstörungen, Sprachstörungen oder mit einem anderen muttersprachlichen Hintergrund.

Das Verfahren

Die WNV stellt die deutschsprachige Adaptation des amerikanischen Originals (Wechsler & Naglieri, 2006) dar.
Zur Wechsler Nonverbal Scale of Ability gehören insgesamt sechs Untertests:

  • Matrizen-Test,

  • Zahlen-Symbol-Test,

  • Figuren legen,

  • Visuell-räumliche Merkspanne und

  • Bilder ordnen.

Dabei wurden für jüngere Kinder (Altersgruppe 4;0 - 7;11) andere Aufgaben entwickelt als für ältere Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (Altersgruppe 8;0 - 21;11). Zudem kann der Testleiter entscheiden, ob zwei oder vier Untertests durchgeführt werden sollen.

Für die jüngeren Kinder besteht die Version mit den vier Untertests aus Matrizen-Test, Zahlen-Symbol-Test, Figuren legen und Formen wiedererkennen; die kurze Version (2 Untertests) besteht aus dem Matrizen-Test und dem Untertest Formen wiedererkennen.

In der Altersgruppe 8;0 bis 21;11 werden entweder die vier Untertests Matrizen-Test, Zahlen-Symbol-Test, Visuell-räumliche Merkspanne und Bilder ordnen oder die zwei Untertests Matrizen-Test und Visuell-räumliche Merkspanne durchgeführt. Für jede der vier Versionen kann ein entsprechender Gesamtwert bestimmt werden.


Gütekriterien

Die Reliabilität der Untertests reicht von r = .72 (Bilder ordnen) bis r = .90 (Matrizen-Test). Für die beiden Versionen des Gesamtwertes (2 oder 4 Untertests) beträgt sie r = .90

Im Rahmen der Normierung wurden Untersuchungen zur faktoriellen Validität durchgeführt. Es liegen Validierungsstudien zu Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen und zu Lese-Rechtschreibschwierigkeiten vor.


Normen

Für die Ableitung der Normwerte wurden die Ergebnisse von 1.449 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen herangezogen, die nach den prozentualen Angaben des statistischen Bundesamtes zur Verteilung von Schulbesuch des Kindes und Bildungsabschluss der Eltern ausgewählt wurden


Charakteristika und Vorzüge

  • Sprachfreier und kulturunabhängiger Intelligenztest.

  • Geeignet bei Testpersonen mit Hörstörungen, Sprachstörungen oder mit einem anderen muttersprachlichen Hintergrund.

  • Testinstruktionen in 18 Sprachen vorhanden.

Das Grundlagenseminar zur WNV liefert zunächst einen Überblick über Intelligenzmodelle und -theorien. Anschließend wird anhand ausführlicher Demonstrationen die Durchführung, Auswertung und Interpretation der WNV erläutert. Am Beispiel einer Profilanalyse werden Auswertungs und Interpretationsmöglichkeiten der WNV vorgestellt und eingeübt.

Der Kurs erfordert keine Vorkenntnisse zum Verfahren.

Umfang: 7 Stunden (á 60 Minuten)

Didaktik: Vortrag, Diskussion, Übung

Zielgruppe: PsychologInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen, NeuropsychologInnen, Psychologische PsychotherapeutInnen, SonderpädagogInnen


Inhalte im Einzelnen:

  •   Einführung in die Intelligenzdiagnostik
  •   Aufbau der WNV
  •   Durchführung, Auswertung und Interpretation der WNV

Referentin: Dr. Lina Werpup


Literatur:
Wechsler, David (2013).Wechsler Nonverbal Scale of Ability - Deutsche Version. Herausgeber: F. Petermann. Frankfurt/Main: Pearson Assessment.

Sprachfreie Intelligenztestung bei Flüchtlingskindern und -jugendlichen mit der WNV - Kostenfreies Servicepaket für unsere Kunden

Innerhalb des vergangenen Jahres sind im Rahmen der Flüchtlingsbewegung etwa 750.000 Asylanträge in Deutschland gestellt worden. Darunter sind zahlreiche Kinder und Jugendliche, die im Laufe der Zeit in unser Schulsystem integriert werden müssen. Dazu bedarf es häufig einer Einschätzung der kognitiven Funktionen. Mit der Wechsler Nonverbal Scale of Ability, kurz WNV, kann dies auch bei Personen ohne Deutschkenntnisse vorgenommen werden.


1. Informationen zur WNV für unsere (potentiellen)
Testanwender

Informieren Sie sich, wie genau die WNV Sie in der sprachfreien Intelligenztestung unterstützen kann und welche Eigenschaften sie dafür auszeichnet. Dazu haben wir eine umfassende Broschüre zusammengestellt, die sich explizit an (potentielle) Testanwender richtet. 

>> Broschüre ansehen (PDF, 851 kB)


2. Aufklärung über Intelligenztestungen in zahlreichen Sprachen

Erhöhen Sie die Akzeptanz einer Intelligenztestung bei Ihren Testpersonen und deren Eltern oder Betreuern, indem Sie ihnen in ihrer Muttersprache erklären, was ein Intelligenztest überhaupt ist und wofür die Testung wichtig ist. Wir haben dafür ein Informationsblatt in 18 Sprachen der aktuellen Herkunftsländer übersetzen lassen, welches Sie für Ihre Intelligenztestungen nutzen können: 

Albanisch

Persisch

Arabisch

Romani

Bosnisch

Russisch

Dari

Serbisch

Deutsch

Somali

Englisch

Spanisch

Französisch

Tigrinja

Kurdisch

Türkisch

Mazedonisch

Urdu

Pashtu

 


 

3. Kostenfreie Experten-Webinare

 Zusammenfassung des Webinars von Herrn Dr. Pohl:

"Aufgrund ihrer erhöhten entwicklungsneurologischen Vulnerabilität und extremen sozialen Abhängigkeit stellen Flüchtlingskinder eine besondere Risikogruppe unter den Flüchtlingen dar. Eine jüngst vom Kinderzentrum München an über 102 begleiteten und unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF) aus Syrien durchgeführte Untersuchung in der Münchner Bayernkaserne, eine der bundesweit größten Erstaufnahmelager für Flüchtlinge, hat eine Erhebungsrate von mehr als 30%  psychischer Störungen bei den Minderjährigen festgestellt mit PTBS an erster Stelle. Hieraus lässt sich bereits der künftige Bedarf an Psychodiagnostik bei Flüchtlingskindern und –jugendlichen ermessen. 

Bis auf vereinzelte psychodiagnostische Verfahren für Kinder und Jugendliche, die nonverbal sind und transkulturell auch als standardisierte Verhaltensbeobachtung eingesetzt werden können (z.B. die im Webinar vorgestellte Wechsler Nonverbal Scale of Ability WNV), fehlt es uns noch weitgehend an geeigneten psychodiagnostischen Instrumenten, so dass wir primär auf unsere klinische Erfahrung angewiesen sind. Dr. Peter Pohl, Kinderpsychologische Praxis Garmisch (www.kinderpsych-garmisch.de) leitet das Webinar und bringt als ausgewiesener Fachmann für Flüchtlingskinder- und Jugendliche seine Expertise auf diesem Gebiet im interaktiven Austausch mit den Teilnehmerinnen in die Veranstaltung ein." 

  

PD Dr. Monika Daseking hat an der Seite von Prof. Dr. Franz Petermann an der deutschen Adaptation der Wechsler Nonverbal Scale of Ability (WNV) maßgeblich mitgearbeitet und spricht nun mit uns über Ihre Erfahrungen während der Entwicklungszeit der WNV, über Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieses sprachfreien Wechsler Intelligenztests im Vergleich zu anderen Wechsler-Verfahern und über vieles mehr.


Bitte erzählen Sie uns etwas über den Prozess der Adaptation der WNV – welchen Herausforderungen mussten Sie sich in der Entwicklungszeit stellen? Wie sind Sie damit umgegangen und haben diese bewältigt?

Daseking: Da es sich um ein Verfahren handelt, dass prinzipiell sprachfrei einsetzbar ist, haben sich die ersten Arbeitsschritte vor allem darauf bezogen, das Durchführungsmanual und die Durchführungsanweisungen ins Deutsche zu übertragen. Natürlich bedeutet „sprachfrei“ nicht, dass der Test in einer sterilen Atmosphäre durchgeführt werden soll, selbstverständlich kann und sollte unterstützend gesprochen werden. Dafür mussten die Formulierungen angepasst und auf ihre Praktikabilität und Verständlichkeit hin geprüft werden. Außerdem haben wir das Konzept der Originalversion übernommen, die sprachlichen Instruktionen auch in anderen Sprachen anzubieten. Wir haben dafür die in Deutschland häufig vertretenen Sprachen Russisch, Türkisch und Arabisch ausgewählt. Zusätzlich wurde auch Spanisch aufgenommen, hier mit dem Hintergrund, dass mittlerweile viele Jugendliche aus Spanien zur Ausbildung oder zum Studium nach Deutschland kommen.

Was können Psychologen, die mit den Tests aus der Wechsler-Reihe bereits vertraut sind, von der neuen WNV erwarten? Wo liegen die Unterschiede? Wo sehen Sie Gemeinsamkeiten?

Daseking: Ein Vorteil der WNV liegt in der hohen Ökonomie: bei einer Durchführungszeit von 30 bis 40 Minuten kann bereits eine zuverlässig Einschätzung der kognitiven Fähigkeiten einer Testperson vorgenommen werden, die gleichzeitig aber mehrere unterschiedliche Facetten von Intelligenz abdeckt, die wir auch aus den anderen Wechsler-Tests kennen. Außerdem weist die WNV einen für Praktiker ausgesprochen interessanten Altersbereich für 4 bis 21 Jahre auf. Innerhalb des Altersbereichs liegen die beiden großen Entwicklungsübergänge des Kindes- und Jugendalters - die Einschulung und der Übergang in die berufliche Bildung. Bei den anderen Wechsler-Intelligenztests liegen genau an diesen Stellen Übergänge in den Verfahren, also von WPPSI zu WISC beziehungsweise von WISC zu WAIS.

Wo sehen Sie die hauptsächlichen Anwendungsfelder der WNV?

Daseking: Aufgrund des Altersbereichs und der spezifischen Art der Instruktionen kann der Test vor allem bei vielen pädagogisch-psychologischen Fragestellungen eingesetzt werden. Das Ergebnis kann helfen, für Kinder oder Jugendliche, die gerade erst nach Deutschland gekommen sind und die deutsche Sprache noch nicht ausreichend sprechen, eine für sie passende Schulform zu finden oder die richtige Unterstützung beim Erwerb der Landessprache auszuwählen. Außerdem lässt sich die WNV als Ankerwert für die Diagnosestellung einer Lese-Rechtschreibstörung oder einer Sprachentwicklungsstörung verwenden, weil sich die mangelnden Sprachkompetenzen nicht auf die Leistung im Test auswirken.

Aber auch bei kinder- und jugendpsychologischen Fragestellung kann über die WNV schnell ein allgemeines Leistungsniveau bestimmt werden, wenn es beispielsweise um die Auswahl eines angemessenen Therapieverfahrens geht. Grenzen der WNV ergeben sich sicherlich bei allen Fragestellungen, bei denen es um Entscheidungen geht, die sich auf komplexere kognitive Leistungsfähigkeit beziehen. Wenn ich wissen will, warum ein Kind im Schulkontext als Underachiever oder mit Verhaltensproblemen auffällt, dann ist es auf jeden Fall notwendig, sich auch die sprachlichen Fähigkeiten anzuschauen, da Umgang mit Sprache eine zentrale Rolle im Rahmen der schulischen Bildung spielt.

Wo sehen Sie Vorteile der WNV im Vergleich zu anderen sprachfreien Intelligenztests?

Daseking: Der Vorteil liegt eindeutig in den bildunterstützten Instruktionen. Über eine Sequenz von Bildern kann die Testperson erfassen, was im jeweiligen Untertest von ihr verlangt wird, wie also die Aufgabenstellung aussieht.

Dazu kommt noch, dass die WNV einen T-Wertebereich von 10 bis 90 für die standardisierten Skalenwerte aufweist, also anders als andere Tests insgesamt +/- 4 Standardabweichungen umfasst.

Gibt es besondere Situationen während der Entwicklungszeit, die Ihnen im Gedächtnis geblieben sind?

Daseking: Es gibt immer wieder sehr nette Geschichten, die bei solchen Datenerhebungen passieren. Einmal hat ein Kind beim Untertest Visuell-Räumliche Merkspanne völlig verwundert gefragt: Wie kannst du dir denn das eigentlich alles merken?

Gibt es etwas, was die Anwender der WNV unbedingt beachten müssen

Daseking: Wie für alle Tests gilt auch für die WNV, dass das Ergebnis umso zuverlässiger ist, je genauer man sich an die standardisierte Durchführung hält. Wichtig ist auch zu beachten, dass Intelligenztests nicht dazu gedacht sind,  klinische Diagnosen zu stellen, sondern Aussagen zur allgemeinen kognitiven Leistungsfähigkeit treffen wollen.

Die Wechsler-Tests gelten als Standardverfahren in der Intelligenzdiagnostik weltweit. Wie beurteilen Sie die Bedeutung der WNV für den deutschsprachigen Raum heute und in fünf Jahren?

Daseking: Ich gehe davon aus, dass die WNV sich im deutschsprachigen Raum schnell verbreiten und etablieren wird. Die Fragestellungen, die sich mit der WNV bearbeiten lassen, reichen von pädagogischen über sonderpädagogische bis hin zu klinischen Themenfeldern. Aber auch die Ökonomie des Verfahrens und die attraktive Kosten-Nutzen-Relation bei der Anschaffung sprechen dafür.

Worauf sind Sie der deutschen Version der WNV besonders stolz?

Daseking: Dass wir das Normierungsprojekt so schnell umsetzen konnten. Von der ersten Datenerhebung bis zur Publikation sind nur 14 Monate vergangen. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Koordinatoren und Testleitern, die es geschafft haben, in so kurzer Zeit eine repräsentative Stichprobe zu erheben.


Weiteres Interview zum Thema " Der Einsatz der WNV bei Kindern und Jugendlichen mit einer anderen Muttersprache":

Alle Infos zur WNV im Überblick:

>> WNV Flyer (PDF, 1,1 MB)